Details

Platenlaase

Es war das Jahr 1980, als im verschlafenen Landkreis Lüchow-Dannenberg die Bohrstelle 1004 des geplanten Endlagers für Atommüll besetzt wurde. Viele tausend Menschen, auch aus Städten wie Berlin und Hamburg errichteten ein Hüttendorf, das in die Geschichte eingehen sollte. Der Widerstand gegen die Atomanlagen in Gorleben hatte seinen ersten Höhepunkt und viele dieser jungen Menschen blieben. So auch drei Berliner, die zwischen Lüchow und Dannenberg in Platenlaase ein altes Vierständer Haus erwarben. Kontakte, Leidenschaft, Liebe zur Kultur und ein Hauch von Chaos ließen 1982 das Café Grenzbereiche entstehen.

Am 10.10. spielen Rainer von Vielen ihren 3. Auftritt im Café Grenzbreiche.

 

Please enable your JavaScript in your browser, to view our location.