Details

Freiburg

Jetzt geht es los – Demo Aktionen Konzerte

Am 16.Okt um 16:30 versammeln wir uns vor dem Theater Freiburg, um gemeinsam durch die Stadt zu ziehen und für unser Klima einzutreten. Wir, das sind die Tiere. Anschließend werden wir im ArTik, dem Veranstaltungsort für Kunst, Kultur und Tier mit Aktionen und Konzerten unsere Revolution tanzen. Wir erwarten viele Tiere. Sei dabei, falls du auch das Tier in Dir entdeckt hast oder entdecken willst. Bastel Dir ein Kostüm und komm mit. Wir Tiere wollen wieder Eisschollen und Plankton im Meer, unsere Wälder brennen ab und unsere Wassergruben werden von Sanddünen überschwemmt. Wir Tiere haben keine Lust mehr, wir wollen unser Klima zurück. Komm mit, lass es raus, sei ein Diskutier. Lass uns unsere Revolution tanzen und wecke das Tier in Dir.

Unter anderem schon dabei: RAINER VON VIELEN; DAS BESTIER und DER KRUMME

Das RAINER VON VIELEN ELEKTRO-KOMMANDO ist die Transformation der Rainer von Vielen Festival-Rock-Shows hin zum Dance-Club-Event. Nach dem Fokus auf´s Handgemachte im Rahmen der Theaterproduktion ‚Mythen der Freiheit‘, des dazugehörigen Albums ‚ERDEN‘ und den zahlreichen Akustik-Shows steht hier – wie in den Anfangstagen Rainer von Vielens – das Digitale im Mittelpunkt des Geschehens. Der Computer bildet das Rückgrat dieser Elektro-Shows: Beats ersetzen das Schlagzeug, Samples tragen durch die Songs, die Gitarre versetzt Kanten, der Bass hält zusammen. Die gewohnten Strukturen der Lieder werden auseinandergerissen und möglichst tanzbar wieder zusammengeführt. Wie immer gilt : „Von vielen Stilen zu viele?“. No way – nenn es Zen-Metal, Teufels-Pop, Breitband- Minimalismus oder LoFi-Glam – Rainer von Vielen machen Bastard-Pop. Das Allheilmittel gegen Schnupfen, Schneematsch & schlechte Laune in der dunklen Jahreszeit. Gesundheit!

Einladung zur performativen Demonstration am 16.10.15 um 16: 30 in Freiburg im Breisgau
Freiburg, 11.09.2015
„Tanz deine Revolution!“
Tiere springen und singen durch die Freiburger Innenstadt
Pinguine machen Butter bei die Fische, Bären steppen bis die Scholle kracht. Am 16.Oktober erobern die Tiere ihre Zukunft zurück und stoppen die Erderwärmung. Das Institut für Sagenhaftes, die Band Rainer von Vielen und viele weitere PerformerInnen sind dabei. Wir demonstrieren singen und springen als Tiere verkleidet den Klimatanz durch die Freiburger Innenstadt. Anschließend wird auf dem kostenlosen Konzert von Rainer von Vielen und anderen im ArTik e. V. weitergetanzt. Entdecke das Tier in Dir, werde Teil vom Rudel und mach mit bei unseren verschiedenen Happenings und Aktionen oder sei einfach nur dabei. Mehr Infos unter www.tierdemo.de
Melde dich bei uns unter: tanz-deine-revolution@gmx.de
Ziel unserer Performancedemo „Tanz deine Revolution“ ist es, eine Plattform für Diskussionen zu schaffen, die sensibilisiert und wieder ein Bewusstsein bildet für das brisante aber tausendfach plattgeredete Thema Klimawandel. Deshalb veranstalten wir am 16.10. ab 16.30 Uhr in Freiburgs Innenstadt eine Demo, welche in einem Konzert der Band Rainer von Vielen im Kunst- und Kulturzentrum Artik e.V. endet.
Aus der Sicht der Tiere werden wir auf die Klimakonferenz im November in Paris aufmerksam machen. Dort wird der Nachfolger des Kyoto-Protokolls verfasst und der Klimawandel besiegelt. 2015 kann jenes Jahr werden, in dem Staats- und Regierungschefs endgültig vor den großen gemeinsamen Problemen kapitulieren – oder aber beginnen mit knappen Ressourcen sorgsam zu wirtschaften. Und genau dafür wollen wir eintreten. Wir möchten den Kunstgriff der Fabel einsetzen und uns aus der etwas verdrehten Sichtweise der Tiere ohne moralischen Filter der aktuellen Situation stellen. So können wir die klimatischen Veränderungen auf unserem Planeten betrachten ohne unsere eigenen Bedürfnisse mit einbeziehen zu müssen. Als Tiere verkleidet werden wir mit unterschiedlichen Mitteln diese Sichtweise darstellen.
Wir, das sind: Die Band Rainer von Vielen mit ihrem ElektroKommando. Tanz- Revolutions Anführer Jens Burde, der schon den europäischen Kunstpreis gewann, neben dem Entwerfen von Möbeln und Bühnenbildern mit einem Doppeldecker in die Elbe flog und gerne mal Flußdelphine adoptiert. Außerdem Vanessa Valk, Puppenspielerin und Theaterregisseurin, Arnd Heuwinkel, Schauspieler, Regisseur und Initiator von „Theater in den Bergen“ und der Musiker und Komponist Konrad Wiemann. Das ArTik e.V, (Jugendkulturplattform) ist Konzertveranstalter. Das Projekt wird unterstützt durch das Kulturamt Freiburg sowie das LAFT.

Please enable your JavaScript in your browser, to view our location.